Köln

Cologne

     

Der (Kölner) Stadtwald

Der Stadtwald in Köln ist ein großflächiges, linksrheinisch gelegenes Erholungsgebiet, welches von den
Kölner Stadtteilen Braunsfeld, Müngersdorf, Junkersdorf und Lindenthal einngegrenzt wird
beziehungsweise diese durchzieht. Das Areal des Stadtwalds in Köln liegt grob gesehen zwischen der
Aachener Strasse und der Dürener Strasse. Durchzogen wird der Stadtwald von einem dichten Wegenetz.
Mal sind es kleine, eher unbefestigte Wege, mal große, asphaltierte Straßen.
Der Stadtwald bietet zahlreiche dichte und lichte Waldflächen, die immer wieder durch weitläufige
Wiesen unterbrochen werden. Kleinere Tümpel und Weiher sind dort ebenso anzutreffen, wie größere
und bekanntere Weiher (zum Beispiel der Decksteiner Weiher).

Obwohl nahezu der gesamte Kölner Stadtwald ein excellentes Naherholungsgebiet für Jung und Alt
darstellt, gibt es einige besonders markante Punkte/Gebiete, die im Folgenden kurz vorgestellt werden
sollen:
Der Adenauer Weiher ist ein herrlicher, größerer Weiher direkt am Rhein Energie Stadion (früher
Müngersdorfer Stadion genannt) gelegen.

Die Geometrie des Adenauer Weihers ist eher quadratisch/rechteckig.

Der Lindenthaler Tierpark (Wildpark) ist ein eingezäuntes Areal, dass verschiedenen Tieren Platz
bietet. Am Eingang zum Tierpark kann es schon einmal sein, dass Sie ein Schwan begrüßt.
Oder eine Ente? Lassen Sie sich überraschen!

Der Tierpark selbst beherbergt eine ganze Reihe von verschiedenen Tierarten. Die größte anzutreffende
Tierart ist der Damhirsch. Hirsch und Reh laufen völlig frei im Tierpark herum. Genau wie manch andere
Tiere. Auch Schafe und Ziegen haben hier und da "Freigang". Ein Freudenfest für Kinder. Und bestimmt
auch für den, der Tiere mag und im Herzen jung geblieben ist.

 

 

weitere Inhalte folgen