Köln

Cologne

     

Lexikonpunkt M

 


* Maggeln:

Dieser kölsche Begriff steht eigentlich in einer guten Tradition zum so genannten Kölschen Klüngel. Zwei oder mehr
Personen versuchen aus Ihrer Bekanntschaft (geschäftliche/materielle) Vorteile für sich zu ziehen. Man
könnte statt "Maggeln" auch schreiben: Eine Hand wäscht die Andere.


* Malz:

Beim Brauprozess von Kölsch (oder einem anderen Bier) ist Malz ein wesentlicher Bestandteil des Brauprozess.
Malz entsteht beim Einschlämmen von Korn (zum Beispiel Weizenkorn oder Gerstenkorn) in Wasser. Die dann
beginnende Keimung wird irgendwann gestoppt und das Grünmalz wird getrocknet (gedarrt). Dabei entsteht das
eigentliche Malz, welches nach weiterer Behandlung dem Brauprozess zugeführt wird.


* Mediapark:

Der Mediapark befindet sich in der Nordstadt (linksrheinisch) circa zwischen der Inneren Kanalstrasse und
dem Hansaring. Der Mediapark wurde erst in den 1990´er Jahren angelegt. Es ist ein hervorragend
gestaltetes Areal (subjektive Empfindung) mit einem Multiplexkino, zahlreichen gastronomischen Einrichtungen,
einem künstlichen See, einem Hotel, Wohneinheiten, Ansiedelungen von Unternehmen aus der Medienbranche,
Kliniken, Bürogebäuden und dem KölnTurm, der den Kölner Dom nur um wenige Meter unterragt.
Vom Dach des Multiplexkinos und/oder besonders vom Dach des KölnTurms hat der Besucher eine
hervorragende Sicht über Köln. Weitere Branchen, Unternehmen und Einrichtungen sind im Mediapark
vorhanden, werden aber an dieser Stelle nicht genannt.


* Medienstadt (Köln):

Völlig zu Recht wird Köln auch als Medienstadt bezeichnet. Hier sind überregionale, aber auch lokale
Fernsehsender angesiedelt. Ebenfalls finden sich hier Radiosender und auch Verlagshäuser. Natürlich
ist Köln alleine durch diese Medienansammlung auch im Bereich IT und Internet bedeutend, wenngleich
hier (IT und Internet) noch einige andere deutsche Städte führend sind.


* Melatenfriedhof:

Der Melatenfriedhof ist der Zentralfriedhof von Köln. Er grenzt an die Aachener Strasse an.


* Mikwe:

Die Mikwe. So heisst ein ehemaliges jüdisches Bad in der unmittelbaren Nähe des alten Rathauses in
Köln. Das rituelle jüdische Bad ist auch heute noch begehbar. So führt eine Treppe in die Tiefe auf
Grundwasserspiegelniveau.


* Militärringstraße:

Die Militärringstraße findet sich auf der linken Rheinseite von Köln. Sie umschliesst nahezu das linke Kölner
Stadtgebiet und ist mit über 20 km Länge Kölns längste Straße.


* Minsche:

Minsche (Menschen) aus allen Ländern, aus allen Glaubensrichtungen und allen Gesinnungen finden
im toleranten Köln einen idealen Anziehungspunkt.


* Möhn:

Der Kölner nennt eine verheiratete, ältere Frau auch Möhn. Besonders im Karneval findet das Wort
Verwendung.


* Monte Kalk

Der Monte Kalk ist eine Bezeichnung, die der Kölner dem so genannten Kalkberg gegeben hat, einer künstlichen
Erhebung aus Abfällen einer ehemaligen Chemiefabrik auf der "Schäl Sick".


* Monte Troodelöh:

Der Monte Troodelöh ist der höchste "Gipfel", den Köln zu bieten hat, nicht aber die höchste Erhebung. Er befindet
sich im Königsforst.


* Mülheimer Brücke :

Die Mülheimer Brücke verbindet das linksrheinisch gelegene Köln Riehl mit dem rechtsrheinisch liegenden
Köln Mülheim, woraus sich auch der Name der Brücke ableitet. Die Brücke ist für Fußgänger/Radfahrer, Autofahrer und auch
für die Strassenbahn passierbar.


* Mülheimer Gottestracht:

Die so genannte Mülheimer Gottestracht ist letztlich eine Fronleichnamsprozession mit mehreren Schiffen
zu Wasser (auf dem Rhein rund um die Mülheimer Brücke). Sie gilt als größte Schiffsprozession, die auf dem
Rhein statt findet.


* Müngersdorfer Stadion:

Das Müngersdorfer Stadion heisst heute Rhein Energie Stadion (siehe dort).


* Musical Dome:

Der Musical Dome in Köln ist eine große Konstruktion aus Glas und Stahl, die mit einer Art Zeltplane abgedeckt
ist. Der eigentlich nur provisorische und vorübergehende Standort direkt neben dem Hauptbahnhof beherbergt
immer wieder neue Musicalaufführungen in Köln und der Kölner/Tourist darf gespannt sein, ob und gegebenenfalls wann
der Musical Dome wieder abgebaut wird ... oder die verschiedenen Musicals geniessen, die bislang aufgeführt
wurden und in Zukunft vielleicht noch aufgeführt werden.